Der Bass-Bariton Konstantin Wolff ist international auf Konzertpodien zu erleben und dort überwiegend mit den großen Werken des 18. Jahrhunderts zu hören. Symphonieorchester und Barockensembles engagieren ihn insbesondere für die Oratorien von Bach, Händel und Haydn. Darüber hinaus interpretiert er immer wieder Werke der Romantik, von Beethovens 9. Sinfonie über Brahms bis zum 20. Jahrhundert.

Das Jahr 2021 führte Konstantin unter anderem mit Bachs Matthäuspassion nach Luzern und mit Händels Messiah nach Paris. Projekte der Saison 21/22 beinhalten Bachs h-moll-Messe in Madrid, CPE Bachs Magnificat in Bern, Mozarts Requiem in München sowie Haydns Jahreszeiten in Hamburg.

Gesangsunterricht

In seiner Wahlheimat Überlingen am Bodensee wirkt Konstantin seit einigen Jahren als Gesangslehrer und Stimmbildner. Ab dem Wintersemester 21/22 unterrichtet er im Rahmen eines Gast-Lehrauftrags an der Musikhochschule Trossingen.

Konstantins Gesangsunterricht richtet sich sowohl an ausgebildete Sänger, die bereits im Berufsleben stehen, als auch an Jugendliche und Erwachsene Laien mit musikalischer Vorerfahrung, die sich durch eine bewusste Atem- und Körperarbeit den klanglichen Idealen des Klassischen Gesangs nähern möchten.

Kommende Termine

28-08-2021
In der Dämm’rung Hülle – Volkslieder neu bearbeitet
Kunststätte Kieslager 2 19h30 Pfullendorf
Mit Roland Kohle (Gitarre) und Konstantin Wolff 

17-09-2021
In der Dämm’rung Hülle – Volkslieder neu bearbeitet
Andreashof, Überlingen-Deisendorf, 19h30
Mit Roland Kohle (Gitarre) und Konstantin Wolff 

„(…) Konstantin Wolff, der den betrügerischen Pilatus sang, schlug mit seiner großen Stimme wie ein Hammer in jedermanns Gewissen ein.“ bachtrack.com März 2021